MaykaWorld
MaykaWorld

Miley Cyrus und James Gunn schwelgen in Erinnerungen an ihre Guardians of the Galaxy Vol. 2 Kamee

Miley Cyrus und James Gunn schwelgen in Erinnerungen an ihre Guardians of the Galaxy Vol. 2 Kamee

Bereits 2017, Guardians of the Galaxy Vol. 2 wurde veröffentlicht und hatte ein tragisches Ende für Yondu (Michael Rooker). Am Ende des Films bekommt Star-Lords Ersatzvater eine traditionelle Ravagers-Beerdigung und viele große Namen tauchen für die herzzerreißende Szene auf. Der Moment umfasste Sylvester Stallone als Stakar Ogord, Michelle Yeoh als Aleta Ogord, Michael Rosenbaum als Martinex, Ving Rhames als Charlie-27, und Miley Cyrus als Mainframe . Vor kurzem hatten Regisseur James Gunn und Cyrus eine lustige kleine Interaktion auf Twitter, und das lässt uns auf einen weiteren Cameo-Auftritt des Stars in der kommenden Zeit hoffen Guardians of the Galaxy Vol. 3 .

„Wer erinnert sich noch daran, wie Miley ‘Mainframe’ in ‘Guardians Of The Galaxy 2’?,' @MileyUpdates twitterte Anfang dieser Woche. 'Mich. Cc @ MileyCyruss“, antwortete Gunn. „Ich vermisse euch so sehr“, antwortete Cryus mit einem Robotergesichts-Emoji. „#RavagersForever“, fügte Gunn mit einem Foto von Sean Gunn (Kraglin) vom Tatort hinzu. Sie können die Tweets unten lesen:


'Ich habe den Ton von Miley Cyrus' Stimme bewundert', sagte Gunn zuvor BuzzFeed-Neuigkeiten von Cyrus' Cameo. „Ich finde sie lustig und sympathisch und süß. Mir gefiel, dass sie sich um die Kandidaten kümmerte. Also dachte ich, ich denke, sie wäre eine lustige Person, die man als Stimme haben könnte [in Guardians of the Galaxy Vol. 2]. Also haben wir sie kontaktiert und sie hat ja gesagt. Sie kam herein und nahm Aufnahmen auf, und es war eine Freude, mit ihr zu arbeiten.' Gunn fügte hinzu: 'Sie weiß, dass die Möglichkeit besteht, dass der Charakter weitermacht und zu einer größeren Sache wird ... Das ist eine Möglichkeit.'

Gunn arbeitet gerade an Friedensstifter für DC und HBO Max, wird aber irgendwann mit der Produktion beginnen Wächter der Galaxie vol. 3. Kürzlich beantwortete er einige Fanfragen zum Film in den sozialen Medien. enthüllt, dass die Guardian of the Galaxy Vol. 3 Skript ist 'geschrieben und die meisten Produktionsleiter wurden eingestellt.'


„Ich glaube, es ist in Ordnung zu sagen, dass wir spät [2021] in Produktion gehen werden“, teilte Dave Bautista (Drax) kürzlich mit Wöchentliche Unterhaltung . „Ich habe früh ein Drehbuch gesehen, als wir alle im Zeitplan waren und James Gunn an Bord war, bevor alles verrückt wurde. Ich glaube, weil sich [der] gesamte Kalender von [Marvel] geändert hat [aufgrund der Abschaltung der Pandemie und der Produktionsverzögerungen von Guardians], haben sich die Handlungsstränge geändert und sie werden sich nicht wie ursprünglich geplant überschneiden. Offensichtlich haben wir Chadwick [Boseman] verloren, also weiß ich nicht, wo Black Panther bleibt. Ich habe kein neues Drehbuch gesehen, lautet die kurze Antwort.'



Guardians of the Galaxy Vol. 2 ist derzeit zum Streamen auf Disney+ verfügbar.