MaykaWorld
MaykaWorld

Der Produzent von Avatar 3 bestätigt, dass dieser Bösewicht trotz des Todes zurückgebracht wird

Der Produzent von Avatar 3 bestätigt, dass dieser Bösewicht trotz des Todes zurückgebracht wird

Milliarden-Dollar-Franchises sind keine Unbekannten, wenn es darum geht, eine Lücke im Kontinuum des Universums zu finden. Für eine, Avatar: Der Weg des Wassers schaffte es, Colonel Miles Quaritch zurückzubringen, obwohl die Zuschauer seine rohe Todesszene im ersten Avatar-Film miterlebten. Es sieht aus wie Avatar 3 Pläne unterscheiden sich nicht von Avatar 2 , entweder.


Sieben Todsünden Staffel 3 Zensur

Kürzlich im Gespräch mit Reich , Hersteller Jon Landau bestätigt, dass Mick Scoresby von Brendan Cowell zurückkehren wird Avatar 3 , da seine Geschichte „noch lange nicht zu Ende“ sei, insbesondere angesichts der Tatsache, dass der dritte Avatar-Film die Beziehung zwischen Scoresby und Lo'ak ausloten werde: „Wir betrachten Payakan als Charakter“, sagte Landau, „nicht nur als Kreatur. Wir werden seine Beziehung zu Lo’ak weiter untersuchen.“

FALLS DU ES VERPASST HAST : Wie lebt Colonel Miles von Stephen Lang in Avatar: The Way of Water?




Neben Scoresbys unglücklicher Rückkehr neckt Landau auch, dass Edie Falcos General Ardmore von der RDA ebenfalls zurückkehren wird: „[Avatar] Way of Water war Quaritchs Vendetta, aber die Ziele von Ardmore oder der RDA haben sich nicht geändert.“


Angesichts der Rückkehr der Bösewichte in Avatar: Der Weg des Wassers , bedeutet dies nur Ärger für die nachfolgenden Filme. James Cameron neckte zuvor, wie jeder kommende Film, Avatar 3, Avatar 4, und Avatar 5, wird von verschiedenen Sprechern behandelt. Als Cameron sah, dass Jake Sully (Sam Worthington) in den ersten beiden Filmen immer der Voice-Over war, enthüllte er, dass Lo’ak als nächstes den Thron besteigen wird.


Dies wäre perfekt eingerichtet Avatar 3 Pläne: ein mutmaßlicher Kampf zwischen Lo’ak und Scoresby. Sehen in Avatar 2 , könnten wir den angeblichen kathartischen „Tod“ von Scoresby gesehen haben, nachdem er ins Meer geschleudert worden war. Es kann jedoch mehr dahinter stecken, als wir denken. Es ist Cameron möglich, das zu wiederholen, was sie mit Quaritch getan hatten: sein Bewusstsein in einen empfindungsfähigen Na’vi-Körper zu übertragen.

Avatar: Der Weg des Wassers läuft immer noch weltweit in den Kinos, mit Avatar 3 derzeit für einen Kinostart am 20. Dezember 2024 geplant.

LESEN SIE AUCH : Avatar 2 Star enthüllt „das Unbeliebteste“ an der Tauchausbildung als Teenager